Neuigkeiten

17.07.2014, 14:32 Uhr
CDU Hiltrup: Empörung über Teerattacke auf Hochschule der Polizei
Der Vorstand der CDU Ortsunion Hiltrup und die Hiltruper CDU-Ratsherren haben mit Empörung auf den offenbar politisch motivierten Teeranschlag gegen die Deutsche Hochschule der Polizei in Hiltrup reagiert. "Eines muss klar sein: Das ist kein "Dummer-Jungen-Streich", so Georg Berding, Vorsitzender der Ortsunion und Ratsherr für Hiltrup-Ost.
Deutsche Hochschule der Polizei in Hiltrup
Die CDU verweist in diesem Zusammenhang auf das Bekennerschreiben einer Gruppe mit dem Namen "Autonome Anarchisten", indem von einem "Zeichen gegen Polizeigewalt" die Rede sei und weitere Aktion gegen "Staat, Nation und Kapital" angekündigt werden. "Der Verdacht eines linksradikalen Hintergrundes liegt auf der Hand. Insofern begrüßen wir die Ermittlungen des Staatsschutzes", meint CDU-Ratsherr Stefan Leschniok. Die CDU Münster und die Münsteraner CDU-Ratsfraktion hatten unlängst eine Demonstration gegen angebliche Polizeigewalt als pauschale Verunglimpfung der Polizei kritisiert und von Münsters SPD und Grünen vergeblich eine Distanzierung gefordert, da aus deren Reihen für die Demonstration geworben worden sei. Abschließend stellt die Ortsunion klar, dass Hiltrup stolz über eine Einrichtung wie die Hochschule der Polizei sein könne. Sie verdiene daher jede Unterstützung und vor allem Solidarität.
aktualisiert von Christoph Brands, 17.07.2014, 14:35 Uhr

Nächste Termine

Weitere Termine